Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie ist ein etabliertes Diagnose- und Behandlungssystem, das den Schwerpunkt auf die strukturelle Integrität des Körpers legt. Auf den Einsatz von Medikamenten oder Operationen wird hier vollständig verzichtet.

Wir wissen:

Ein Großteil unserer Schmerzen und Beschwerden werden von Anomalien in der Funktion der Körperstruktur sowie Schädigungen durch Krankheiten verursacht. Als erfahrener Osteopath verwende ich diagnostische Verfahren, die ebenso in der herkömmlichen medizinischen Beurteilung und Diagnose verwendet werden.

Einzigartig jedoch ist die Art und Weise, den Patienten von einem mechanischen, funktionellen und posturalen Standpunkt zu betrachten und die manuellen Behandlungsmethoden auf die Bedürfnisse des einzelnen Patienten abzustimmen.

holzfigur schmerzen

Als Osteopath benutze ich meine Hände, um die zugrundeliegenden Schmerzursachen zu untersuchen und eine Behandlung mit verschiedenen manipulativen Techniken durchzuführen. Das können z.B. Muskel- und Bindegewebestreckung, rhythmische Gelenkbewegungen oder Schubtechniken mit hoher Geschwindigkeit sein, um den Bewegungsbereich an einem Gelenk zu verbessern. Die Behandlung in der Osteopathie umfasst sanfte, manuelle Techniken um Schmerzen zu lindern, Schwellung abklingen zu lassen und somit die Mobilität zu verbessern. Vielleicht haben Sie schon einmal davon gehört, dass die osteopathische Behandlung ein Geräusch auslösen kann – den so genannten hörbaren “Riss”. Hier handelt es sich um das Geräusch der Gasblasen, die während der Behandlung in der Gelenkflüssigkeit aufsteigen.